Ruth Lemmen

Concept and Content Management, Womenize!

Speaking Slots

6.8.2015 | 13:00 Uhr | Rheinsaal 3
Mixed Teams und Frauenförderung: Wie machen Frauen in der Computer- und Videospielindustrie und der Digitalwirtschaft Karriere?

Ruth Lemmen ist Mitbegründerin der Womenize!, eines Aktionstages zur Rekrutierung und zum Coaching für Frauen für die Digitalwirtschaft. Sie ist als Beraterin für Veranstaltungsmanagement, Marketing, Kommunikation und Produktentwicklung in der Games- und Medienbranche tätig, sowie als Expertin für die Europäische Kommission. Sie unterstützt den Beirat der Quo Vadis Entwicklerkonferenz, die einmal im Jahr im Rahmen der International Games Week Berlin stattfindet. Von 2006 bis 2013 war Lemmen für den BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. in den Bereichen Projektmanagement (u.a. gamescom - die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltung, gamescom congress, Deutscher Computerspielpreis, Serious Games Conference, etc.) und als Referentin für Medienkompetenzthemen und Serious Games tätig. Von 2001 - 2006 war sie als selbstständige Projektmanagerin und Beraterin in zahlreiche europäische Projekte involviert und erwarb erste Erfahrungen mit der Gamesbranche bei dem Entwicklungsstudio TERRATOOLS, wo sie für die Bereiche PR, Marketing und Sales zuständig war. Die polyglotte Journalistin und Filmwissenschaftlerin organisierte für renommierte europäische Filminstitute wie beispielsweise das Swedish Film Institute oder das British Film Institute, sowie die European Film Academy zahlreiche Expertenrunden und Konferenzen zum Thema Medienkompetenz und Filmerziehung. Auf Konferenzen in ganz Europa hielt Lemmen zahlreiche Vorträge zum Thema Medienkompetenz und von 2006 -2010 war ihre in diesem Bereich erworbene Expertise zusätzlich als Mitglied der European „Media Literacy Expert Group“ gefragt, die die Europäische Kommission zu strategischen Fragen bezüglich der politischen Ausrichtung im Bereich der Medienkompetenz und ihrer Vermittlung beraten hat. Nach ihrem Studium, das die Romanistin in Berlin, Paris und Mexico-City erfolgreich absolvierte, leitete Ruth Lemmen zunächst für drei Jahre die PR- und Marketingabteilung eines Potsdamer Postproduktionshauses, das Visual Effects für Kino und Fernsehen produzierte.